Über uns

Jeder kann die Welt verändern

In einer Zeit in der sich jeder mit einem Klick eine fremde Wohnung oder ein Taxi buchen kann, sollte man auch genauso einfach einen sozialen Impact leisten können. Daran arbeiten wir jeden Tag.

Known from

The founders

Ludwig Petersen (21) and Paul Bäumler (22) started letsact 2018 to give people easy access to voluntary social projects. In the meantime, letsact is not only able to get involved in social projects, but also to contribute to a better world of tomorrow via donations.

Story

Unser Weg hierhin

We started our beta phase in Munich in August 2018. With only a handful of non-profit and a few hundred volunteers, letsact has become the largest volunteering app in Germany over the last few months with thousands of volunteers and organizations that rely on us.

Over 100.000

People that change our world.

1.000

Non-profits trust in letsact.

Our team

Our team is a group of young serial volunteers - each of us is qualified and enthusiastic in his or her field. Because we want to build a platform that gives you the opportunity to do good. We are not the heroes on our platform - you are. Every day we give 110% that you can make even more impact!

Paul Bäumler
Paul Bäumler
Paul hat letsact 2017 aus dem Studium an der Universität St. Gallen heraus gegründet. Mit der Motivation Gutes tun leichter zugänglich zu machen und so mehr Leute dazu zu inspirieren. Wenn er nicht gerade wie wild am Arbeiten ist, reist er am liebsten in der Welt herum, seine letzten Reisen führten ihn quer durch Mexico, Californien und Südafrika.
Paul

Gründer und Geschäftsführer

 

Ludwig Petersen
Ludwig Petersen
Ludwig hat letsact 2017 aus der Motivation gegründet, einem Raum zu kreiieren, indem jeder Mensch einfach Gutes tun kann. Er ist Perfektionist und Idealist und verbringt seine Freizeit gerne mit Freunden beim Surfen am Eisbach.
Ludwig

Gründer und Geschäftsführer

 

Lena Glemser
Lena Glemser
Nachdem sie neben der Schule schon ihr erstes Non-Profit Projekt in Uganda gegründet hat, ist sie die perfekte Person, um sich um die Spendenprojekte zu kümmern.
Lena

Non-Profit

 

Istvan Palfy
Istvan Palfy
Istvan würde sich selbst als technischer Hausmeister beschreiben, also jemand der sich darum kümmert das die ganze Technik gut und rund läuft. Persönlich würde er über sich sagen, dass er ein etwas gewagter Typ sei.
Istvan

Product

 

Eva Podebradsky
Eva Podebradsky
Eva

Partnershipsmanagement

 

Maksym Popov
Maksym Popov
Maksym kümmert sich mit Istvan vorallem um die ganze Technologie, die alles bei letsact zum laufen bringt. Neben der Arbeit programmiert er am liebsten an Online-Strategiespielen.
Maksym

Engineering

 

Charis Antolovic
Charis Antolovic
Charis engagiert sich selbst schon viele Jahre ehrenamtlich. Sie fände es cool, wenn man sich zum Volunteering genauso einfach und selbstverständlich verabreden könnte, wie zum Kaffeetrinken, Spazierengehen oder zu Spieleabenden.
Charis

Social Media

 

Lorenz Adrion
Lorenz Adrion
Lorenz ist ein wilder Lebensgenosse und kümmert sich mit Lena um die Spendenprojekte und den letsact News-Content.
Lorenz

Creative Team

 

Henrike Rädler
Henrike Rädler
Henrike

Climate Team

 

Marie Maus
Marie Maus
Während Marie um die Welt reist, kümmert sie sich bei uns um das Marketing und um unsere Partnerschaften.
Marie

Marketing Team

 

Sarah Ben Messaoud
Sarah Ben Messaoud
Sarah kümmert sich von ganzem Herzen um unsere non-Profit Partner, von denen sie mittlerweile schon Liebesbriefe bekommt.
Sarah

Nonprofit-Partner Team

 

Max Nestmann
Max Nestmann
Max

Nonprofit-Partner Team

 

Clarissa
Clarissa
Clarissa

Marketing Team

 

Tanya
Tanya
Tanya

Project Management

 

Leoni Vollmann
Leoni Vollmann
Leoni

Marketing Team

 

Chiara Hilborne-Clarke
Chiara Hilborne-Clarke
Ein verrückter Queen-Fan und Geigenspielerin, die unser Team als Product-Managerin unterstützt.
Chiara

Product Management

 

Hast du Lust Teil des Teams zu werden? Los geht's

Gründer im Interview

Mehr zu den Gründern und ihrer Motivation

🏛

“letsact ist ein Paradebeispiel für eine Plattform, die Helferinnen und Helfer sowie Hilfesuchende in ganz Deutschland einfach zusammenbringt. Gerade in der derzeitigen Situation kann das Leben retten.”

Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung

Be part of 50,000+ people who make an impact

Start now