Über uns

Hallo,
wir sind letsact

In einer Zeit, in der sich jeder mit einem Klick eine fremde Wohnung oder ein Taxi buchen kann, sollte man auch genauso einfach einen sozialen Impact leisten können. Daran arbeiten wir jeden Tag. Willkommen bei letsact!

unsere MIssion

Menschen befähigen schnell & einfach Gutes zu tun.

An dieser Mission arbeitet jeden Tag unser Remote-First-Team mit dem Hauptsitz in München und Mitarbeitenden auf der ganzen Welt, die zu den besten, talentiertesten und kreativsten Changemaker*innen gehören!

VERWENDET VON
100,000+

Volunteers

VERWENDET VON
1,500+

Non-Profits

Impact
1 Mio.+

Volunteering-Stunden

Unsere Story

Der Weg bis hier her

Gestartet sind wir im August 2018 in unsere Beta-Phase in München. Als "Tinder fürs Ehrenamt" machten wir schnell Schlagzeilen und entwickelten uns zur größten Volunteering-App in Deutschland mit tausenden Freiwilligen und Organisationen, die auf uns vertrauen.

Seitdem kreieren wir immer mehr Möglichkeiten, damit so viele Menschen wie möglich einen positiven Effekt auf die Welt haben können.

Unsere GRÜNDER

Ludwig & Paul

Ludwig Petersen (22) und Paul Bäumler (23) haben letsact 2018 gestartet, um Menschen einfachen Zugang zu freiwillig-sozialen Projekten zu geben. Mittlerweile engagieren sich nicht nur Privatpersonen und gemeinnützige Vereine, sondern auch Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen.

OUR CULTURE

What we believe in matters

Try new and make
things happen

They say that there's no shame in failing, the shame is in not trying. We believe this is the best approach to building a successful, open-minded team. The confidence to take ownership and question the status quo are essential to the workplace we want to build.

Honesty and kindness
always win

A culture of feedback needs a foundation of kindness. We believe that openness and transparency promotes the exchange of constructive two-way feedback that helps to build a better workplace and happier team members.

Keep an open mind

We’re flexible and give our team a lot of freedom, starting from choosing a place and time for work, to encouraging new skills, even beyond the scope of daily routines. Believe it or not, this can be a challenge because being independent means taking responsibility for your own decisions and actions.

Celebrate diversity,
focus on inclusion

We've always wanted to go beyond creating a product to building a culture that's open, free, creative, bold, safe and easy-going for everyone. Not just a great workplace for employees, but for people. Our doors are wide open to everyone who wants to create good things, develop this place and be at home. Be yourself.

TEAM

Das Team hinter letsact

Ludwig
Gründer

Ludwig hat letsact 2017 aus der Motivation gegründet, einen Raum zu kreieren, indem jeder Mensch einfach Gutes tun kann. Er ist Perfektionist und Idealist und verbringt seine Freizeit gerne mit Freunden beim Surfen am Eisbach.

Paul
Gründer

Paul hat letsact 2017 aus dem Studium an der Universität St. Gallen heraus gegründet. Mit der Motivation Gutes tun leichter zugänglich zu machen und so mehr Leute dazu zu inspirieren.

Lena
Vorständin

Nachdem sie neben der Schule schon ihr erstes Non-Profit Projekt in Uganda gegründet hat, ist sie die perfekte Person, letsact gemeinsam mit Marie nach Außen hin zu repräsentieren und sich um die Finanzierung des Vereins zu kümmern.

Marie
Vorständin

Als eine der ersten Mitarbeiterinnen ist Marie schon fast seit Beginn von letsact dabei und ist immer noch überzeugt von der Idee, Volunteering für jede Person zugänglich zu machen. Sie kennt letsact in- und auswendig und leitet deshalb mit Lena den Verein.

Miriam
Marketing Team

Miriam liegt das Thema Freiwilligenarbeit schon lange am Herzen liegt und hat sich deshalb direkt nach ihrem Bachelor Abschluss bei letsact beworden. Durch letsact kann sie ihre Leidenschaft endlich zum Beruf machen.

Shahrzad
Non Profit Managerin

Shasi hat schon immer davon geträumt Ihr Hauptberuf mit Ehrenamt zu vereinen. Nun sorgt Sie als Non-Profit Managerin dafür, dass letsact die Aufmerksamkeit bekommt, die wir Ihrer Meinung nach verdienen. Sie kontaktiert neue Organisationen, klärt diese über letsact’s Konzept auf, betreut sie bei der Registrierung und versucht ihre Needs zu verstehen.

Charis
Partner- und Freiwilligenmanagement

Charis ist unsere Ansprechpartnerin für Organisationen und Volunteers und sorgt dafür, dass diese "happy" sind. Deswegen schreibt sie auch so viele Artikel für die Akademie und den Blog: Sie möchte beiden Seiten einen Mehrwert bieten, Tipps geben und zu guten Taten inspirieren.

Marlene
Social Media

Marlene ist mit Freiwilligen Arbeit aufgewachsen und weiß daher genau wie wertvoll es sein kann, ein Ehrenamt auszuführen. Mit ihrem Studium der Politikwissenschaften verbindet sie eine Brücke zwischen politischen Themen und der ehrenamtlichen Arbeit, die sie auch mit in die Social Media Känale trägt.

Eva
HR

Auch Eva gehört zu den langjährigen Teammitgliedern und kennt letsact inzwischen in und auswendig. Deshalb kümmert sich bei uns um jegliche Personalfragen und ist ständig auf der Suche nach neuen Teammembern. Wenn ihr euch also für einen Job bei uns interessiert, meldet euch gerne bei Eva.

Jordan
Non-Profit Team

Jordan beschäftigt sich durch sein Studium im Non-Profit Management schon lange mit dem Thema Ehrenamt. Nun ist er bei letsact der Ansprechpartner für alle unsere Non-Profit- Organisationen und kümmert sich hierbei insbesondere um das Recruiting neuer und die Betreuung bereits angemeldeter Organisationen.

Meinungen

Das sagen andere
über uns

Profilbild Dorothee Bär
Profilbild Jonny Culcha Candela

letsact ist ein Paradebeispiel für eine Plattform, die Helferinnen und Helfer sowie Hilfesuchende in ganz Deutschland einfach zusammenbringt. Gerade in der derzeitigen Situation kann das Leben retten.

DOROTHEE BÄR, ehem. staatsministerin für Digitalisierung

(Ich finde es) eine richtig coole Möglichkeit, um soziales Engagement zu zeigen und dafür, wenn man etwas Gutes tun möchte, aber nicht genau weiß was.

marie johnson, @mariejohnson

Gesellschaftliches Engagement ist ganz wichtig. Etwas zurückzugeben und seinen Beitrag dazu zu leisten, dass junge Menschen eine Berufsausbildung absolvieren und sich und ihre Familien später selbst versorgen können.

Johnny Strange, aka @johnnyboomyeah
letsact

Jetzt kostenlos bei letsact registrieren

letsact hilft dir freiwillig-soziales Engagement zu finden,
oder auch Helfer*innen für deine eigenen Projekte

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Für immer kostenlos

Made in Germany

Kein Spam