Kinder & Jugend Bildung Flüchtlinge & Minderheiten 

Ziel des Projekts

Die Corona-Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen. Gerade Kinder sind besonders stark betroffen, die derzeit nicht oder nur teilweise in die Grundschule gehen können und beim Homeschooling durch ihre Eltern nicht im erforderlichen Umfang unterstützt werden können. Durch das Projekt „DigiTandem“ erhalten sie eine wertvolle Förderung. Da aufgrund der momentanen Situation die 1:1 Treffen nicht persönlich stattfinden können, ermöglichen wir digitale Begegnungen für Kinder unserer Kooperationsgrundschulen.

Deine Rolle als Freiwilliger

Zwei Mal die Woche telefonieren oder videocallen die Kind-Mentor*in-Tandempaare für insgesamt ca. 2-3 Stunden. Der oder die Mentor*in steht dem Kind als Ansprechpater*in für Hausaufgaben, Herausforderungen oder zum Deutschsprechen mit einem offenen Ohr zur Seite.

Adresse

App herunterladen und teilnehmen